Empfohlen

Fantasy AGE Magiekarten

Hier kannst du einen DinA4-Bogen herunterladen, der es dir ermöglicht bis zu zwei Magiearkana von Fantasy AGE zu notieren.

Drucke die Seite auf stärkerem Papier oder Pappe und schneide die Seite in 8 Teile. So erhältst du Spielkarten, auf der jeweils ein Zauber notiert werden kann. Dies hält deinen Charakterbogen sauber und du kannst die Zauber beliebig anreihen oder sortieren.

Fantasy AGE Magiekarten: Download

Des Spielleiters Werkzeuge des Heldentums

Hallo werte Spielleiter,
ich mag euch in diesem kleinen Beitrag darüber informieren, welche Hilfsmittel und -Programme ich zum Abenteuer gestalten verwende.

Beim Brainstorming kommen klassisch Papier und Stift zur Anwendung. Nichts hat eine vergleichbare Haptik und Grundstabilität wie ein fassbares Zeicheninstrument. Nüchtern und schlicht skizziere ich grob die Ideen, die in dem Abenteuer aufkommen sollen. (Stellenweise fliegen Ideen auch wieder raus, weil sie unpassend sind oder den Umfang des Abenteuers durch ihren Handlungsstrang sprengen würden!) Ich versuche dabei, die Ideen miteinander zu kombinieren.

Beispiel: Vulkaninsel, Prototyp => Helikopter, See … Die Helden gelangen mit dem Prototyp eines neuen Helikopters zu einer vulkanischen Insel. Ein Defekt zwingt den Piloten auf dem See, der auf der Insel dominiert zu landen.

Um die Übersicht zu behalten übertrage ich die Skizze sauber in ein Diagramm. Das verwirkliche ich mit dem Programm yEd Graph Editor. Es ist kostenlos, bietet unter dem Reiter „Flussdiagramm“ ganz brauchbare, grundlegende Elemente und man kann Verbindungen beschriften. Das Diagramm lasse ich mir dann sortieren, damit es geordnet und kompakt aufgezeigt wird.

Das Schreiben des Abenteuers vollziehe ich dann in OpenOffice. Es ist kostenlos, man kann Formatvorlagen verwenden (z.B. für die Überschriften), daraus dann ein automatisches Inhaltsverzeichnis machen (lassen) und kann direkt das Abenteuer als PDF konvertieren, sodass ich es im Internet zum Download bereitstellen kann.

Zum Zeichnen von Karten verwende ich derzeit GIMP. Es ist… richtig! kostenlos und bietet neben Ebenen (um einzelne „Folien“ übereinander zu legen, wie Straßen, Legende, Wald, See, …) Mittels Stempel-Funktion kann man auch recht zügig Landkarten erstellen. Vorgehensweise: Zeichnung, z.B. eines Gebirges, freistellen, als Pinsel speichern und dann steht mir diese Grafik jederzeit zur Verfügung.

Für Portraits von Nichtspielercharakteren nutze ich derzeit die App FaceKit. Bin aber noch nicht mit zufrieden. Diesbezüglich werde ich mich nochmal umschauen, ob es nicht etwas komfortableres gibt.

Das war es erstmal; bis demnächst

Daystalker

Shadowrun – One-Shot: Schrottsammler

Mein erstes kleines Shadowrun-Abenteuer. Gedacht als One-Shot für eine Einführungsrunde in das Universum von Shadowrun.

Die Phasen des Kurzabenteuers:
Anwerben durch einen Schieber/Johnson

Eure neue Bekanntschaft, der Kioskbesitzer Michael, spricht die (Nicht-)Runner darauf an, dass er eine Problem hätte, das gelöst werden könnte. Er habe bei seinem Kumpel ein Päckchen gelassen, dass er jetzt im Kiosk bräuchte; und er könnte ja schließlich nicht aus dem Laden.

(In dem Päckchen sind Waffenersatzteile)

Die Spieler finden die Wohnung unordentlich und verwüstet vor (kein Einbruch, nur Unordnung) und finden das Päckchen auf einem kleinen Tischchen, daneben liegt etwas Tempo und sei

Cthulhu-Abenteuer: Der Nachtexpress

Eine U-Bahnfahrt mit den Kollegen auf dem Heimweg von der Betriebsfeier. Die letzte U-Bahn, die übermüdeten, betrunkenen Kollegen schlafen ein. Der Ruf des Schaffners, dass es der letzte Halt sei, weckt die Kollegen und sie stellen fest, dass keine weiteren Fahrgäste mitreisen. Die Kollegen steigen aus und bemerken, dass diese unterirdische Haltestelle ihnen gänzlich unbekannt ist. Die U-Bahn bleibt stehen und der Schaffner ist unauffindbar!

Eine Entdeckungsreise beginnt, in der die Kollegen ihren Arbeitsalltag hinter sich lassen und eine unbekannte unterirdische Anlage auskundschaften müssen. Um zu fliehen müssen die Kollegen hinter das Geheimnis der Anlage kommen und so eine Lösung finden, aus ihr zu fliehen…

Cthulhu-Abenteuer: Jugendlicher Absturz

Eine Abenteueridee im H. P. Lovecraft-Universum
für das Rollenspielsystem Cthulhu in der 7. Edition.

Klappentext

Wir schreiben das Jahr 2017. Wir befinden uns an dem Ufer des Rheins ca. 20 km südlich von Mainz, zwischen den Ortschaften Nierstein und Oppenheim. Für viele Jugendliche steht an diesem Wochenende der Abschlussball an. Doch bevor die Absolventen sich in das bevorstehende Wochenende stürzen, genießen einige von ihnen gemeinschaftlich den rheinischen Strandbesuch. Es ist Donnerstag, die Sonne bringt die Temperaturen auf über 30° und die kleine Clique trifft sich am Rheinufer. Nachdem der Vormittag bereits mit Aktivitäten am und im Rhein vorüber waren, entschlossen sich die Jugendlichen den Nachmittag etwas ruhiger angehen zu lassen. So nutzte man den Beginn des Nachmittages, um sich auszuruhen und zu entspannen…

Ein markerschütternder Knall! Gefolgt von einem immer eindringlicher werdendes Pfeifen überlagert die idylische Ruhe am Rheinufer. Explosion! Die Erde schüttelt sich wie im „Kaltfieber“ und eine Welle der Hitze überrollte die dösenden Jugendlichen. Was war das? Hoffentlich nicht das Atomkraftwerk in Biblis! Schließlich ist es der älteste Atommeiler! Noch während die Cliquenmitglieder sich aufrappeln, erblicken sie eine aufsteigende Rauchwolke auf der gegenüberliegenden Rheinseite… „Cthulhu-Abenteuer: Jugendlicher Absturz“ weiterlesen

RPi: Mein Geburtstagsgeschenk

Hallo,

ich erhielt zu meinem 37. Geburtstag einen Raspberry Pi 3 Modell B von meiner Freundin, ihrer Schwester und dessen Lebensgefährten. Ein großartiges Geschenk! Auch wenn die Dimensionen, in den der Computer daher kommt eher klein ausfällt. (Anm. d. Red.: Was natürlich positiv zu bewerten ist, wo ich doch ein kleines Zimmer habe!) „RPi: Mein Geburtstagsgeschenk“ weiterlesen

SL-Tool: Weltenveränderer

In diesem Artikel möchte ich allen Spielleitern von Pen and Paper-Rollenspielgruppen ein weiteres Werkzeug mit in die Hand geben.

In diesem Artikel möchte ich allen Spielleitern von „Pen and Paper“-Rollenspielgruppen ein weiteres Werkzeug mit in die Hand geben.

Es geht um die „Veränderung der Welt während des Spielverlaufes“. Wenn in der dynamischen Fortsetzung des Spiels mir Ideen kommen, wie sich die Welt „anpassen“ könnte, sollte kurz die Überlegung greifen, wie wahrscheinlich solch ein Ereignis oder Vorkommnis sein könnte. „SL-Tool: Weltenveränderer“ weiterlesen